Gericht 3 Pinzga Sonntage – Bauernkrapfen

Sie sind jedes Mal der Hit auf der Speisekarte der Pinzga Sonntage: die Bauernkrapfen aus Germteig. Der Germbauernkrapfen, in weiten Teilen Österreichs auch „Kiachl“ genannt, gehört zu den traditionellen Speisen der alpenländischen Küche. Ob herzhaft pikant mit Sauerkraut oder süß mit Staubzucker Marillenmarmelade oder „Granggnsoissn“ (Preiselbeer-Marmelade), Bauernkrapfen haben eine riesige Fangemeinde!



Zutaten für die Germ-Bauernkrapfen:

800 g Mehl, glatt
1/2 l Milch
1 Würfel Germ
3 Dotter
50 g Zucker
80 g Butter
1 EL Salz
1/16 l Rum
Abrieb einer Zitrone, 1 Pkg. Vanillezucker

Zubereitung:

Für die Bauernkrapfen muss zunächst der Germ in eine kleine Schlüssel zerbröselt und mit dem Zucker vermischt werden. Während sich der Zucker und Germ auflösen den restlichen Teig vorbereiten. Dazu ca. 1/3 der Milch in einem Topf mit der Butter erhitzen.
Wenn die Butter geschmolzen ist die restliche Milch dazugeben. Zusammen sollte die Milch nicht zu heiß sein! 36° wären optimal. Die Dotter und das aufgelöste Zucker-Germ Gemisch unterrühren.
Das Mehl abwiegen und in eine große Rührschüssel geben. Zitronenschale, Vanillezucker (diese beiden Zutaten werden bei der pikanten Variante weggelassen!) und Salz dazu mischen. Danach die vermischten flüssigen Zutaten beimengen und gut durchkneten.
An einem warmen Ort mit einem Geschirrtuch verdeckt gehen lassen, bis der Teig ca. die doppelte Größe erreicht hat. Danach in ungefähr 70g schwere Teiglinge teilen.
Die Kugeln mit geölten Händen vorsichtig in der Mitte auseinander ziehen, damit innen der Teig dünn ist, aber außen ein dickerer Rand bleibt.

In der Fritteuse auf beiden Seiten goldbraun backen.

Serviert wird der Germbauernkrapfen mit Sauerkraut, oder zum Kaffee mit Staubzucker bestreut mit Marillen- oder Preiselbeermarmelade. Frisch ausgebacken schmecken sie am besten, aber überzeugen Sie sich doch einfach selbst!
Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Fotos: Edith Danzer
  AreitAlm
 
C/O SCHMITTENHÖHEBAHN AG
Postfach 8 • A-5700 Zell am See 
Tel.: +43 6542 57177
MAIL: info@areit-alm.at
  Quicklinks:  
  Folgen Sie uns:

Copyright © 2017 AreitAlm, Zell am See.
Alle Rechte vorbehalten.

DE | EN   

DIE ALM     DIE LOUNGE     WINTER      KULINARIK     AKTUELLES